Rassismus diskutieren ist demokratiepolitisch notwendig!

Meine Antwort auf Seyran Ates und andere, die ein Schreiben an die Kommissionspräsidentin gerichtet hatten. Antwort kann in Die Presse gelesen werden.